Caro liebt…

…das chinesische Essen. Das ich da drueber schreiben werde, haette ich genau so wenig erwartet wie Johannes ueber Hygiene, schliesslich war ich ziemlich stark davon ueberzeugt hier vom Fleisch zu fallen. Jetzt ist das Gegenteil der Fall und ich hab das Gefuehl ich werde kugelrund… Weiterlesen

Badminton

Ni hao,

mit der Chronologie haben es Johannes und ich irgendwie nicht so, deswegen kommt erst nach dem Bericht von Samstag, der Bericht vom Freitag!

Freitag nach der Arbeit sind wir mit unseren Arbeitskollegen Badminton spielen gewesen. Badminton ist in China ein sehr beliebter Sport, viele Firmen wie zum Beispiel Red Bull zeigen in ihren Werbespots Badminton Spieler.

Weiterlesen

Hat hier etwa jemand “Panda” gesagt?

ni hao,

Samstag haben wir uns bei strömenden Regen in den Zoo gewagt. Auf der einen Seite ist es einer der schönsten Zoos in denen ich je war mit einer gigantischen Brücke die vom Löwengehege über die Bären und Wölfe bis zu den Tigern ging. Auf der anderen Seite waren viele Gehege sehr klein und einige Tiere liefen Aphatisch im Käfig umher. :(

Weiterlesen

Das Praktikum oder die Geschichte von Johannes und dem Stuhl

Ni hao,

Johannes und ich haben jetzt bereits 5 Tage Praktikum absolviert. Besonders fuer mich gibt es hier einige Besonderheiten, die ich aus Deutschland nicht gewoehnt bin. Da waere zum einen das Buero. Johannes und ich haben doch tatsaechlich ein eigenes Zimmer! Ganz fuer uns allein! Das allein ist ja schon unglaublich wenn man 2 Jahre lang nur in Grossraum Bueros gearbeitet hat, aber dass man hier sogar das Fenster oeffnen kann ist der Wahnsinn. Das Problem ist, man will es gar nicht oeffnen. 2 Jahre lang hab ich jeden Tag gedacht: “Jetzt mal das Fenster oeffnen, man waer das schoen.” Aber jetzt wo ich die Moeglichkeit dazu habe, moechte ich es nicht, weil draussen entweder 40 Grad Hitze herrscht und es einfach viel angenehmer ist, die Klimaanlage auf 25 Grad laufen zu lassen, oder es herrscht draussen Monsunartiger Regen. Ein Jammer. Weiterlesen